Sportlicher Erfolg und gutes Sehen


Das Auge ist beim Sport unser wichtigstes Sinnesorgan, denn
95% der körperlichen Koordination wird über das Auge gesteuert.
Gutes Sehen im Sport bewirkt eine schnellere Wahrnehmung und damit eine schnellere Reaktion.

Ist das Auge nicht 100%ig korrigiert, braucht das Gehirn sehr viel Energie, um die schlechten Seheindrücke zu retouchieren.
Diese Energie geht unserer gesamten Energiebilanz verloren.
Wir haben weniger Energie und Kraft für die sportliche Aktivität zu Verfügung.
Die Verletzungsgefahr steigt.

Die Weltklasse-Tennisspielerin Martina Navratilova trug während Ihrer zweiten Erfolgsspitze ihrer Karriere eine Brille mit einer nur leichten Korrektur.
Sie selbst hat Ihre Leistungssteigerung durch besseres Sehen mit ca. 30% bewertet!

 


Die Macht der Farben
 
 Die physiologische und psychologische Wirkung
Jede Farbe hat sowohl eine physiologische als auch eine psychologische Wirkung auf unseren Organismus. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir durch ein farbiges Brillenglas schauen oder auf ein farbiges Objekt, z.B. eine grüne Rasenfläche.

Wie kommt es, dass meistens die Mannschaft mit den roten Trikots gewinnt?

Warum ist in der Allianz-Arena in München die Umkleidekabine von Bayern München in einem knalligen Rot gehalten, die der gegnerischen Gastmannschaft in einem tristen niederschmetterndem Grau?

Weil man sich hier die psychologische Wirkung der Farben zu nutze gemacht hat.

Genau das kann man sich auch durch entsprechende Glastönungen erreichen:
Gelb wirkt belebend, es erhöht den Muskeltonus und die Konzentration.
Rot aktiviert stark den Kreislauf, es erregt und macht aggressiv.
Blau wirkt entspannend ...

 


Die optische Wirkung


Je nach Sportart kann man durch gezielte Glastönungen das Sehen deutlich verbessern.

Damit man z.B. beim Putten auf dem Green die Bodenunebenheiten sehr gut sehen kann, gibt es eine spezielle Filtertönung, die diese Unebenheiten verdeutlicht.
Eine andere Tönung hingegen ist sinnvoll beim Radfahren, da man hier mit sehr schnellem Licht-Schatten-Wechsel zu rechnen hat.

 

Weitere Funktionen, die eine Sportbrille erfüllen muß:
- Windschutz
- Schutz vor Insekten oder Ästen etc.
- Sicherheit vor Verletzungen bei Stürzen; daher darf eine Sportbrille niemals aus Metallteilen bestehen
- Bruchsicheres Glas aus Polycarbonat



...und wenn Sie es noch genauer wissen möchten,
gerade vielleicht in Bezug auf Ihre Sportart,
dann kommen Sie doch gleich bei uns vorbei!